Claudia Middendorf, CDU-Landtagsabgeordnete aus Dortmund, besuchte die Ortho-Klinik in Hörde. „Ich wollte die Klinik kennenlernen und mich über das Spektrum informieren“, so Middendorf. „Die Klinik ist jetzt ein Jahr in Hörde. Es interessiert mich, wie sich die Fachklinik entwickelt hat.“

Die Geschäftsführer Matthias Mund und Frank Bessler zeigten der Landtagsabgeordneten das Haus und berichteten, wie die Ortho-Klinik das Volmarsteiner Modell in Hörde etablierte. „Fachärzte, Pflegekräfte und Therapeuten aus Volmarstein und Dortmund bauten gemeinsam das Spektrum der Behandlungen am Bewegungsapparat deutlich aus“, so Matthias Mund. „Neben der Allgemeinen Orthopädie und Unfallchirurgie bietet die Fachklinik ein breites Behandlungsspektrum für spezielle Orthopädische Erkrankungen.“
Frank Bessler gab der Politikerin einen kurzen Einblick in die Arbeit der Ev. Stiftung Volmarstein, die Trägerin der Fachklinik ist. „In drei Kliniken aber auch im Bereich Rehabilitation und Behindertenhilfe gibt es in der Stiftung verschiedene Expertenteams, die sich mit Problemen am Bewegungsapparat beschäftigen und die sich gegenseitig ergänzen“, so der Geschäftsführer. „Das ist schon ein Alleinstellungsmerkmal“, so  Claudia Middendorf. „Ich bin beeindruckt und froh, dass die Ortho-Klinik die Dortmunder Krankenhauslandschaft bereichert.“